Erst aussuchen, dann vakuumieren

Vor dem Vakuumieren muss das Fleisch gut ausgesucht werden

Wer gerne wie ich Fleisch und Wurst isst, der sollte darauf achten, dass diese Lebensmittel eine gute Qualität haben. Dabei gibt es verschiedene Gütekriterien, die ich euch heute aufzeigen möchte, denn was nützt das beste Vakuumiergerät, wenn das eingekaufte Fleisch schon nach dem Auspacken mindere Qualität hat?

Das wichtigste Kriterium ist zum einen die Farbe des Fleischs. Diese ist je nach Sorte unterschiedlich: Frisches Fleisch vom Wild ist z. B. bräunlich, Rindfleisch dunkel- und Lammfleisch in eher Hellrot. Schweinefleisch ist rosa und Fleisch von Geflügel hellrosa. In der Regel ist Fleisch von Jungtieren heller als das von älteren. Der Geruch spielt natürlich auch eine große Rolle. Wenn Fleisch seltsam riecht, würde ich die Finger davon lassen.

Die Oberfläche sollte frei von Schleim, Verfärbungen und Druckstellen sein. Das gilt vor allem für Hack- und Geflügelfleisch. Die Struktur hängt von verschiedenen Faktoren ab, z.B vom Alter oder Geschlecht des Tieres. Neben dem Sichttest kann auch ein Drucktest nützlich sein. Geflügelfleisch sollte beispielsweise nur wenig nachgeben und nicht die Konsistenz eines Schwamms haben.

Die Marmorierung ist ebenfalls wichtig. Diese zeigt an, wie viel Fett das Fleisch enthält. Hierbei gilt: Je feiner die Marmorierung ist, desto mehr Fetteinlagerungen gibt es. Je marmorierter das Fleisch, desto mehr Geschmack hat man und und desto mehr Kalorien sind enthalten. Die Anschnittfläche sollte möglichst trocken sein und das Fleisch nicht im eigenen Saft liegen. Wenn ihr diese Punkte beachtet und dann noch ein passendes Vakuumiergerät habt, womit ihr euer Fleisch vakuumieren könnt, dann habt ihr sicher lange Freude an eurem Essen. Übrigens könnt ihr mit den passenden Vakuumbeuteln und dem richtigen Vakuumierer auf Sous Vide (Vakuumgaren) und sogar Trockenreifung selber machen.

Falls euch dazu das passende Equipment fehlt, dann kann ich euch die Vakuumgeräte und Vakuumbeutel von Lava empfehlen. Diese gibt es bereits zu einem sehr günstigen Preis und das bei einer hervorragenden Qualität.

 

 

Bild: Manfred Blanck  / pixelio.de